Fly with us!     

Allergisches Asthma

Von klein an war ich das kranke, kränkliche Kind, das dauernd verkühlt oder grippig war. Husten, schnupfen, tränende Augen waren an der Tagesordnung.

Irgendwann kam dann Asthma dazu und ich bekam die ersten Tabletten. Damals kam niemand drauf, dass ich allergisch sein könnte - unter anderem Hundehaare - jeden Tag spielte ich beim Nachbarn mit dem Hund!

Der Körper wehrte sich und es kamen Pferdehaar- Katzenhaar- Gräser - Pollen und noch einiges mehr an Allergien hinzu. 

Ich habe vieles probiert, über Spritzenkuren, Homöopathie, Kinesiologie, Cortison Kuren, Akkupunktur, Diäten, Nahrungsmittelergänzungen, basische Ernährung, Fastenkuren und so weiter und so fort. Aber nichts half, wenn dann vielleicht 1-2 Wochen, dann war wieder alles beim Alten.

Ich werde nie vergessen, wir wohnten damals im 3. Stock, da brauchte ich oft 1 - 1,5 Stunden um in die Wohnung zu kommen. Für meinen Mann war es besonders schlimm, zusehen zu müssen und nichts tun zu können!

Ich bekam Antihistaminika, Cortison und Cortison Sprays und ging ohne diese nie mehr aus dem Haus. 

War ich in einem Gasthaus und 5 Tische weiter saß ein Hund - bekam ich keine Luft und musste gehen. 

Mein Lungenvolumen fiel ziemlich ab, ich war Stammgast beim Notarzt und wurde auch ins LKH eingeliefert.  Irgendeiner meiner behandelnden Ärzte sagte mir dann einmal, dass ich kaum eine Chance hätte, älter als 50 zu werden, da meine Lunge da nicht mehr mitmachen würde.  Sport ein No Go!

Durch jahrelanges Mentaltraining habe ich diese Aussage nicht ernst genommen, aber auch einfach weggeschoben und für mich als unwahr eingestuft. 

Vor gut 10 Jahren lernte ich dann eine Heilpraktikerin aus Deutschland kennen, Heike Maria, die lapidar meinte: "Na geh, Allergien sind die leichteste Übung!" .... ich schwöre ich dachte  mir: "na die hat doch nicht alle Tassen im Schrank und leicht reden!" 

Aber da ich ein neugieriger Mensch bin und in dem Fall ja nichts zu verlieren hatte lies ich mich auf die energetische Behandlung ein!

Was soll ich sagen: Nach 3 Behandlungen war ich allergiefrei und bin es bis heute geblieben! Ich habe Luft, ich gehe in Pferdeställe und zu Hunden, ich treibe Sport und schwimme durch den Attersee! Alles ist möglich und ich habe eine neue Lebensqualität gewonnen! 

Mittlerweile durfte ich auch schon einigen Menschen mit dieser Methode helfen und freue mich immer riesig, wenn sich Allergien in "Luft" auflösen und der Vergangenheit angehören!


Anmerkung: Ich schreibe hier meine Erlebnisse auf und sage nicht, dass es für jemand anders genau so sein muss, soll! Ich bin auch dankbar, die Schulmedizin zu haben und dies alles ersetzt selbstverständlich keinen Arzt! Das ist auch gar nicht mein Anspruch! 

E-Mail