Fly with us!     

Wie funktioniert Tierkommunikation bzw. wie läuft das Ganze ab:


Tierkommunikation ist eine seelische / telepathische Verbindung mit dem Tier.
Sie findet auf Seelenebene statt. Die Tiere sind mit uns verbunden wie wir alle miteinander über das morphogenetische Feld. Dadurch wissen sie sehr viel mehr, als wir manchmal glauben (wollen).

Tierkommunikation geht weit darüber hinaus, dass die Tiere sagen, wir wollen ein anderes Futter oder Herrchen bzw. Frauchen ist nett. Das wollen wir alle gerne hören. Spannend wird es aber dann, 
wenn Themen kommen wie: "Mein Frauchen soll sich mehr um sich selbst kümmern, der PartnerIn tut nicht gut, ich wünsch mir mehr Zeit mit mir beim Spazierengehen nicht immer nur telefonieren oder mit den Gedanken bei der Arbeit sein, ..... usw. 

Schicke mir ein Foto von Deinem Tier (egal ob von vorne oder hinten, von der Seite, nur einen Teil, ...), es dient quasi als Telefonleitung, und nein die Augen müssen nicht oben sein, sie sind zwar der Spiegel zur Seele aber in dem Fall geht es um eine Seelengespräch, da braucht es die Energie des Tieres, die auch schon in einem Haar vorhanden ist. 

Das ist mir deshalb so wichtig, weil ich einmal ein Gespräch führen durfte mit einem Hund, dem beide Augen entnommen werden mussten. Das Frauchen war sehr traurig, weil sie zuerst meinte, mit ihrem Tier sei keine Kommunikation möglich! 

Du kannst mir gerne auch Fragen dazu stellen, allerdings ist mir zuerst am liebsten, möglichst wenig von Deinem Tier zu wissen, damit mein Verstand nicht "mitreden" kann! 

Danach schaue ich, was Dein Tier zu sagen hat. Du bekommst alles in schriftlicher Form und kannst danach noch Fragen stellen, so viele wie Du magst. Gleichzeitig schaue ich, ob im Energiesystem Deines Tieres etwas nicht passt und richte es energetisch aus, wie zum Beispiel den Chakrenausgleich.

Für Tiersuchen gilt das gleiche Prinzip nur verlange ich für Tiersuchen grundsätzlich nichts. Leider kann man mit der Tierkommunikation nicht versprechen, das Tier zu finden. Sie ist ein gutes und wichtiges Hilfsmittel aber  durch viele Umstände (wie zum Beispiel das Tier möchte nicht zurück oder die Katze wechselt zu oft den Standort, dass es nicht möglich ist, die Umgebung immer genau und aktuell zu beschreiben, usw.) 
Wenn ich helfen kann bin ich froh und freue mich, wenn gewünscht, über eine kleine Spende in die Tierspendenkasse Timeko! 

An meiner Seite ist immer mein Kater Pino, mein Geistführer, Lehrmeister mit ihm durfte ich schon viele Leben hier auf dieser Erde verbringen. 

Tierkommunikationen und Gespräche mit Pino findest Du unter diesem Link:

Tiergespräche


E-Mail